Blasenbeschwerden in Zusammenhang mit LS

Etliche Betroffene berichten über wiederkehrende Blasenbeschwerden, Brennen am Harnröhrenausgang, Schmerzen ähnlich wie bei einer akuten Blasenentzündung aber ohne Nachweis von Bakterien im Urin. 

Durch eine Umfrage bei unseren Mitgliedern und Patientenuntersuchungen konnten neue Erkenntnisse gewonnen werden, welche schon mehrmals an unseren jährlichen Tagungen vorgestellt wurden.

Weitere Untersuchungen und Studien sollen folgen. Dafür braucht es aber noch mehr Patientinnen und Patienten.

Klar ist, dass der Lichen Sclerosus auch den Harnröhrenausgang befallen kann. Auch hier sollte nach den Behandlungsleitlinien behandelt werden.

Die erste Publikation in Zusammenarbeit mit dem Verein zu diesem Thema wurde veröffentlicht: 
Vulvar lichen sclerosus in women is associated with lower urinary tract symptoms. Christmann-Schmid C., Hediger M., Gröger S., Krebs J., Günthert A.R. & in cooperation with the Verein Lichen sclerosus. Int Urogynecol J, DOI 10.1007, accepted April 2017  (Download PDF)

Eine deutsche Kurzfassung dieser englischen Publikation stellen wir unter "Information auch für Ärzte" zur Verfügung sowie hier:

LS und Blasenbeschwerden (Download pdf)

 

LS am Anus

Etliche Betroffene berichten von Jucken und Brennen auch beim Anus und in der Gesässspalte. Effektiv kann der LS auch da auftreten. Die Behandlung ist praktisch identisch mit der bei LS an der Vulva der Frau oder an der Vorhaut bei Männern. Vertiefende Infos dazu finden sich im Mitgliederbereich und im entsprechenden Forum.