Selbsthilfegruppen - "Austauschgruppen"

 

Wir führen aktuell mehr als 35 regionale Austauschgruppen, laufend werden weitere aufgebaut.

Etliche Betroffene scheuen den Schritt, an einer Austauschgruppe teilzunehmen. Erfahrungsgemäss erleichtert allerdings eine Teilnahme den Betroffenen den Umgang mit der Krankheit im Alltag wesentlich und viele Betroffene, die sich erst überwinden mussten, effektiv an einer Gruppe teilzunehmen, bereuen im Nachhinein, den Schritt nicht früher gewagt zu haben. Je mehr Wissen man als Betroffene/r über die Krankheit aufbaut, umso besser wird man schlussendlich mit der Krankheit leben und mit ihr umgehen können.

Grundsätzlich bedeutet Selbsthilfe die Fähigkeit sich mit eigener Kraft aus einer Not- oder Problemlage zu befreien bzw. diesen Weg versuchen zu gehen. Was wir mit unseren Austauschgruppen bieten ist eigentlich Hilfe zur Selbsthilfe, sprich Unterstützung zum SELF-Management. Unsere Austauschgruppen ersetzen keine medizinischen oder therapeutischen Behandlungen, können diese aber sinnvoll ergänzen und unterstützen. Die Gruppenleiter unserer Austauschgruppen sind keine Ärzte und keine ausgewiesenen Fachexperten, aber einfühlsame Co-Erkrankte (das heisst, sie sind selbst auch betroffen), die sich viel Wissen rund um die Krankheit angeeignet haben und bereit sind, dieses Wissen und ihre Erfahrung zu teilen. Der Kernbereich der Tätigkeiten von Selbsthilfegruppen und unseren Austauschgruppen ist der gegenseitige Erfahrungsaustausch.

Die Gruppen vermitteln auch Tipps und Tricks im Umgang mit der Therapie im Alltag und in der Partnerschaft/Familie, die ja nicht selten "mitbetroffen" ist. In der Gruppe kann man offen über die Krankheit reden. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass dies mit Nicht-Betroffenen doppelt schwierig ist, weil ja kaum jemand unsere Krankheit kennt. Als Gruppenteilnehmer darf man auch nur zuhören, wenn man nicht über sich und die Krankheit sprechen mag. Diskretion und Respekt sind uns ein grossen Anliegen. 

Unsere Gruppenleiter kennen durch eigene Erfahrung und aufgrund der Rückmeldungen der Gruppenteilnehmer verlässliche regionale Ärzteadressen. Also ist eine Gruppe auch in Bezug auf die Arztsuche die beste Kontaktstelle. Die Gruppenleiter sind auch bereit, mit Mitgliedern bilateral zu emailen oder nach Absprache zu telefonieren, sollte ein nächstes Gruppentreffen zeitlich zu weit entfernt liegen.

Die meisten offiziellen regionalen Gruppen treffen sich 3 - 4 x pro Jahr. Sie stehen Frauen, Männern und Eltern betroffener Kinder gleichermassen offen. Zusätzlich bieten wir spezifische Treffen für Männer, für Eltern und für die jungen Frauen (u30ig) an.

Die Gruppentreffen stehen aus Datenschutzgründen ausschliesslich registrierten Mitgliedern offen.

Sollte keine Gruppe vertreten sein in Ihrer Wohnregion, verlinken wir Sie als registriertes Mitglied gerne bilateral mit anderen Betroffenen. Nicht selten ist das der Anfang einer neuen Gruppe. Mitglieder mit Interesse an einer Gruppenübernahme oder Gruppengründung werden seitens Vorstand und bestehenden Gruppenleitern unterstützt/gecoacht.


Unsere Gruppen sind aktuell vertreten in folgenden Regionen:

(in der Klammer ist das Gründungsdatum der Gruppe vermerkt)

 

Schweiz
 

- Regio Basiliensis (09/2015) nächstes Treffen 14. Juni 2019
- Luzern (09/2015) (Luzern - Zug- Innerschweiz), nächstes Treffen 21. Juni 2019
- Mittelland (10/2015) (Aargau - Solothurn), nächstes Treffen 26. Juni 2019
- Zürich / 03/2015), nächstes Treffen für Neumitglieder 15. Juni 2019
- St. Gallen (01/2017), nächstes Treffen 11. Juni 2019
- Bern (09/2017), nächstes Treffen in Planung
- Burgdorf (10/2018), nächstes Treffen 06. Juli 2019
- Glarus (03/2018) , nächstes Treffen 28. Juni 2019
- Thun (06/2018), nächstes Treffen in Planung, Gruppenleiter gesucht
- Bienne (04/2019) - prochaine réunion 29 juin 2019 (français)

U30ig - Schweiz

(10/2017) Treffen für Frauen u30ig: Nächstes Treffen in Planung
 

Männer - Schweiz

(06/2017) Treffen für betroffene Männer, nächstes Treffen in Planung

Eltern - Schweiz

Treffen für Eltern betroffener Kinder letztes Treffen fand am 28. Oktober 2018 in Zürich statt, nächstes Treffen im Sommer/Herbst 2019.


Deutschland


- Berlin (11/2015), letztes Treffen war am 18. Mai 2019, nächstes Treffen 21. September 2019
- Braunschweig (04/2019), letztes war am Treffen am 14. April 2019 weitere Treffen in Planung
- Frankfurt (02/2016), nächstes Treffen 30. Juni 2019,
- Freiburg i.Br. (10/2015), letztes Treffen am 10. November 2018, Gruppenleiter gesucht
- Hamburg (03/2015), nächstes Treffen 9. Juni 2019
- Hannover (11/2016), nächstes Treffen 17. Juni 2019
- Kassel, erstes Treffen 1. Juni 2019
- Köln (02/2016), letztes Treffen 16. Februar 2019, nächstes Treffen in Planung
- München (03/2015), nächstes Treffen 29. Juni 2019
- Pforzheim (05/2018) - nächstes Treffen 25. Mai 2019 (Tagesausflug/bereits ausgebucht)
- Thüringen (09/2018), nächstes Treffen 25. Mai 2019
- Wuppertal (10/2018), nächstes Treffen 11. Juli 2019
 

Eltern - Deutschland

(09/2018) Ein Treffen für Eltern betroffener Kinder fand am 9. September 2018 statt in Hamburg. Treffen für 2019 in Planung für die Region Frankfurt.

U30ig Deutschland Süd

(01/2019) Nächstes Treffen 8. Juni 2019 in Stuttgart.


U30ig Deutschland Nord,

(02/2019) nächstes Treffen 22. Juni 2019 in Berlin
 

U40ig Deutschland

(10/2018) Köln - das erste Treffen fand am 10. November 2018 statt. Weitere Treffen in Planung
 

Männer - Deutschland
 

Treffen für betroffene Männer und Eltern betroffener Jungs 

Letztes Treffen war am 19. Januar 2019 in Köln und am 20. Januar 2019 in Frankfurt. Weitere Treffen in Planung.


Luxemburg

(02/2018) Nächstes Treffen in Planung


Österreich


- Wien (10/2015) nächstes Treffen 17. August 2019
- Oberösterreich in Wels (09/2017), nächstes Treffen 21. Juni 2019
- Vorarlberg (09/2018) nächstes Treffen 11. Juni 2019
- Graz (05/2018), letztes Treffen am 29. März 2019, nächstes Treffen in Planung
- Niederösterreich (05/2018), letztes Treffen 3. Dezember 2018, nächstes Treffen in Planung
- Tirol (02/2019) nächstes Treffen 14. Juni 2019 in Innsbruck
- Kärnten - Gruppengründung in Planung


Eltern Oesterreich

(04/2019) Erstes Treffen geplant für Juni 2019

Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit den Gruppenleitern finden Sie im passwortgeschützten Mitgliederbereich.