Auch diese Seite nutzt mehrere Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt. Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, um statistische Auswertungen über die Benutzung der Webseite machen können. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und den Cookie Einstellungen.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies benötigen wir zwingend, damit die Seite korrekt funktioniert.

Diese Cookies  erhöhen das Nutzererlebnis. Beispielsweise indem getätige Spracheinstellungen gespeichert werden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Diese Webseite bietet möglicherweise Inhalte oder Funktionalitäten an, die von Drittanbietern eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt werden. Diese Drittanbieter können eigene Cookies setzen, z.B. um die Nutzeraktivität zu verfolgen oder ihre Angebote zu personalisieren und zu optimieren.
Das können unter Anderem folgende Cookies sein:
_ga (Google Analytics)
_ga_JW67SKFLRG (Google Analytics)
NID (Google Maps)

Kontakt: kontakt@lichensclerosus.ch

Sie brauchen eine Arztadresse?  Lesen Sie bitte hier weiter

We speak German, English, French, Italian, Spanish, Portuguese

Verein Lichen Sclerosus
Netzwerk Vulvodynie / Lichen Planus
Bleicheweg 6, CH-5605 Dottikon
Copyright © Verein Lichen Sclerosus 2013
MMS/SMS können nicht empfangen werden / cannot be received
Letztes Update: 5. Februar 2023

 Facebook

 LinkedIn
 Instagram Intimecho
 

Neu auch bei TikTok: @lichen_sclerosus

Kursangebote / Workshops und Video-Referate für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

 

  • Bei Anmeldung zu einem Workshop gelten die Annullations- und Stornierungsbedingungen des Vereins (PDF)
  • Die Teilnehmerzahl an unseren Workshops (per Video-Zoom und bei physischer Durchführung) ist beschränkt, Mitglieder haben Vorrang.
  • Nicht-Mitglieder bezahlen einen Preis-Aufschlag auf den unten genannten Preis.

Workshops / Events

  • Konkrete Details in den verlinkten PDFs
  • Detail-Beschriebe der Workshops unten nachfolgend (plus einige Feedbacks zu bisherigen Workshops)
Dehnen - gewusst wie, 3,5h online-Workshop (per Zoom), 70 Euro/CHF, max. 8 Frauen (PDF)
Nächste Daten: 14. Januar 2023, 10 - 13.30 Uhr / 10. Februar 2023, 18.30 - 22 Uhr / 24. März 2023, 18.30 - 22 Uhr / 21. April 2023, 18.30 - 22 Uhr / Anmeldung
 
Hat unsere Ernährung Einfluss auf den Verlauf von LS/LP und Vulvodynie? Online-Vortrag (per Zoom) (PDF), 15. Mai 2023, 22 Euro/CHF, Anmeldung
 

Wege in eine entspannte Sexualität trotz LS/LP oder Vulvodynie (PDF), 3tägiger online-Workshop (per Zoom), 17. - 19. März 2023 /  240 Euro/CHF, Anmeldung

Chronische Verspannungen und Schmerzen lösen bei Vulvodynie und LS, Online-Vortrag (per Zoom) von Renate Bruckmann (Autorin von dem Buch „Unter der Gürtellinie" und sehr erfahrene Pohltherapeutin), 18. Februar 2023, 25 Euro/CHF / Anmeldung

Healing Days, Aufstellungsworkshop (PDF), live Workshop in Kandern bei Lörrach, 29./30. April 2023, 220 CHF/Euro, min. 5, max 8 Teilnehmerinnen / Anmeldung
 
Slow Sex - etwas für Dich? (PDF), 2h Referat (per Zoom), Letztes Datum 5. Dezember 2022, 22 CHF/Euro (33 CHF/Euro für Paare), nächstes Datum folgt
 
Fraue-Sach, Fokus Frauenintimgesundheit - Fragen & Antworten zu diversen Themen (PDF), in Zusammenarbeit mit manuellen.ch, in Dottikon
Nächste Daten 2023: auf Anfrage
 

Pour les ateliers en français, voir www.lichensclereux.ch

 

Video- und Audio / Referate & Interviews

"Rund um die Blase" - Video-Vortrag (30 Min.) als mp4 oder youtube-Link, 15 Euro/CHF (Mitgliederpreis), Bestellung in CHF  / Bestellung in Euro

Beckenboden loslassen - Schmerzen reduzieren - Video-Vortrag (30 Min.) mit Übungsanleitungen als mp4 oder youtube-Link , 15 Euro/CHF (Mitgliederpreis), Bestellung in CHF / Bestellung in Euro / Anmeldung

"LS Therapie Gold Standard und mögliche Operationen bei Frauen mit LS" - Video-Vortrag (verfilmte Powerpoint-Präsentation mit Rubrik Fragen/Antworten auch zu LS in der Schwangerschaft, Vulvodynie und HPV, total 45 Min.) von Prof. Dr. Andreas Günthert als mp4 oder youtube-Link, Kostenlos für Mitglieder im Mitgliederbereich, 20 Euro/CHF für Nicht-Mitglieder, Bestellung in CHF  / Bestellung in Euro

"LS und Lasertherapie" - Video-Vortrag (30 Min.) von Dr. Irena Zivanovic (verfilmte Powerpoint-Präsentation mit Rubrik Fragen/Antworten, total 30 Min.), kostenlos im öffentlichen Bereich der Webseite

Selbstwert, Intimität und Sexualität nach der Diagnose - Video-Austausch mit Dr. Laura Hatzler, kostenlos auf unserem youTube-Kanal

LS anogenital - Audio-Interview mit Dr. W. Decking, Proktologin am Kantonsspital in Luzern, kostenlos für Mitglieder im Mitgliederbereich, 20 Euro/CHF für Nicht-Mitglieder, Bestellung in CHF  / Bestellung in Euro

LS bei Männern und Jungs - Ausführungen von Dr. Karl Becker während eines Zoom Treffens mit dem Verein vom März 2021, total ca. 1 Stunde, als mp4 oder youtube-Link, Kostenlos für Mitglieder im Mitgliederbereich, 20 Euro/CHF für Nicht-Mitglieder, Bestellung in CHF  / Bestellung in Euro

Vulvodynie - Diagnose und Therapie, - Ausführungen von Prof. Dr. Werner Mendling während eines Zoom -Treffens mit dem Verein vom Juli 2021, jetzt kostenlos auf dem öffentlichen Youtube Kanal des Vereins


Detail-Beschreibung & Feedbacks

 

"Rund um die Blase"- Video-Vortrag als youTube-Film, ca. 30 Minuten

Etliche LS und LP Betroffene leiden unter diffusen Blasenproblematik. Ein Zusammenhang der Beschwerden mit Lichen Sclerosus wurde in einer Mini-Studie der Frauenklinik Luzern nachgewiesen, insbesondere auf die Thematik OAB - over active bladder (Überaktive Blase).  In Ihrem Video-Workshop klärt die fachlich ausgebildete Referentin Claudia Grünholz während rund 30 Minuten genauer auf über die Zusammenhänge. Sie bespricht auch andere Blasenerkrankungen und Beschwerdefelder wie Brennen beim Harnröhrenausgang an und erklärt, was ein normales und gesundes "Trink- und Toilettenverhalten" ist (wäre).  Die Referentin verweist auf die diversen anatomischen Zusammenhänge rund um die Blase und gibt einige Verhaltensregeln und -strategien mit auf den Weg. Ergänzend dazu stellt der Verein im Passwortbereich ein Dokument zur Verfügung ("Blasenbeschwerden mit oder ohne LS, LP oder Vulvodynie").

"Beckenboden loslassen - Schmerzen reduzieren" - Video-Vortrag mit Übungsanleitungen als youTube-Film, ca. 30 Minuten

Viele Frauen denken, dass nur ein angespannter Beckenboden ein guter Beckenboden ist. Oder, dass es gut ist, so oft wie möglich den Po und den Bauch immer mal wieder anzuspannen, denn dies hört und lernt man anlässlich von Rückbildungskursen und in landläufigen Beckenbodentrainings, bei denen es darum geht, Gebärmuttersenkungen vorzubeugen. Dass solche Bewegungsmuster aber auch Folgen wie Inkontinenz und Störungen der Durchblutung sowie eigentliche Schmerzen nach sich ziehen können, ist wenig bekannt. Insbesondere Frauen, die bereits an Schmerzen und Verkrampfung im Intimbereich leiden (z.B. aufgrund eines bestehenden Lichen Sclerosus, Lichen planus oder einer Vulvodynie) sollten unbedingt darauf achten und lernen, ihren Beckenboden „loszulassen“, die Muskeln zu entspannen, anstatt anzuspannen. Während dem Workshop
nähert sich die spezialisierte Beckenbodentherapeutin Anke Kindermann mit etwas Theorie und vielen praktischen Übungen diesem „weißen Fleck auf der Landkarte“. Im Passwortbereich unserer Webseite sind auch Lockerungs-Übungen aufgeschaltet. Vortrag und Übungsanleitung mit Anke Kindermann.

 

Dehnen - gewusst wie - online-Workshop (per Zoom), 3,5 Stunden

Ein Workshop für Frauen mit Lichen sclerosus, die ihre Sexualität (neu) entdecken wollen. Viele Frauen mit der Diagnose Lichen sclerosus erfahren, dass durch Vernarbungen, Verwachsungen und Verspannungen der Vaginaleingang enger wird. Dies stellt für viele eine starke Beeinträchtigung dar, bei der Freude und Lust an Sexualität häufig auf der Strecke bleiben. In diesem Workshop zeigen wir Wege auf, wie durch sanftes Dehnen das Gewebe der Vulva allmählich wieder so flexibel wird, dass der Vaginaleingang sich weiten kann. Dabei lernen wir verschiedene Hilfsmittel aber auch sanfte Selbstmassagen kennen. Die Referentinnen Narayani und Hedwig haben selber viel Erfahrung mit der Thematik und begleiten/beraten seit geraumer Zeit andere Betroffene. Im Rahmen des Workshops steht genügend Raum zur Verfügung, persönliche Fragen zu beantworten und miteinander Erfahrungen auszutauschen. Workshopleitung durch zwei langjährig mit dem Thema Dehnen persönlich vertrauen Frauen des Vorstands/Vereins.

Feedbacks:

Meinen Dank für die nachvollziehbaren und handhabbaren Anregungen und Unterlagen von euch. Ich habe sofort am nächsten Tag mit Beckenschaukel, Massage und Dehnen begonnen. Mein Körper hat freundlich reagiert, d.h., ich fühle mich wohl dabei. Gefallen hat mir im Workshop, dass es genug Zeit gab, sodass auch Raum für eigene Gedanken und
Wahrnehmungen war. Die Anleitungen waren klar,gut verständlich und euer Engagement deutlich spürbar.Ich fühle mich unterstützt von euch.Der Workshop war eine wichtige Anregung für mich.
 
 

Wege zu einer entspannt gelebten Sexualität - online-Workshop (per Zoom) in 4 Modulen verteilt auf 2 Tage / einen Abend

Viele Frauen mit der Diagnose Lichen sclerosus, Lichen planus und/oder Vulvodynie sind damit konfrontiert, dass es zunehmend schwierig wird, ihre Sexualität in einer schmerzfreien und entspannten Weise zu leben.

Wir thematisieren, wie wir mit diesen Schwierigkeiten umgehen können und wie es auch mit einer chronischen Krankheit im Intimbereich möglich ist, eine erfüllte Sexualität zu erfahren. Dabei nähern wir uns dem Thema Sexualität und Sinnlichkeit von verschiedenen Seiten und öffnen einen Raum, in dem Fragen und ein offener Austausch Platz haben.

Wir setzen uns in den Video Austausch-Modulen auseinander mit den verschiedenen Aspekten, die Sexualität in dieser Situation für uns problematisch machen und beschäftigen uns mit den Auswirkungen der Krankheit, aber auch mit gesellschaftlichen und persönlichen Wertvorstellungen rund um Sexualität. In einem Raum von Achtsamkeit beschreiten wir kreative Wege, um unsere Sexualität wieder entspannt leben zu können. Dabei geht es um ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Anatomie und Funktion unserer weiblichen Organe, zwischen Entspannung – insbesondere des  Beckenbodens - und unserem sexuellen Erleben. Praktische Übungen unterstützen uns, Schmerzen in der Sexualität zu reduzieren. Wir lernen unterschiedliche Ansätze und Methoden kennen, wie weibliche sexuelle Energie in einer natürlichen, lustvollen Weise fließen lassen. Damit bereiten wir den Boden, uns in der Sexualität mit uns selbst und in der Paarsexualität neue Möglichkeiten zu erschließen. Wir lernen auch Übungen kennen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen. Anleitungen für weiterführende Berührungs- und Bewegungsübungen sind ebenfalls Bestandteil des Workshops.Workshopleitung durch Narayani Köllmann, Vorstandsmitglied des Vereins mit viel Erfahrung im Bereich Coaching von LS Frauen sowie hinsichtlich der Herausfoderung LS und Sexualität.  Narayani ist ausgebildet in Atem- u. Hypnosetherapie, NLP, Chakra- und Energiearbeit sowie ELC Coaching.

Feedback vom Präsenzworkshop Juli 2021

  • Ich habe am Workshop Sexualität im Juli teilgenommen. Die Offenheit und der geschützte Rahmen haben mir sehr geholfen, mich auf das für mich doch recht schwierige Thema einzulassen. Ich hätte nicht gedacht, dass wir bei  aller Intensität  auch soviel Spass haben werden. Narayani hat in das ernste Thema soviel Leichtigkeit hineingebracht, dass ich mich sehr zuversichtlich daran heranwage, auszuprobieren, was wir im Kurs gelernt haben.
  • Nochmals herzlichen Dank für die vielen Kursunterlagen. Da ist so viel dabei, von dem ich mir wünsche, ich hätte es viel früher gekannt. Nun übe ich die entspannte Sexualität. Haha, tönt das nicht wie ein Widerspruch!
  • Aber tatsächlich bin ich seit dem Kurs entspannter, mache mir selber weniger Druck.
  • Es ist einfach wunderbar, dass und wie du deine Erfahrungen, Erkenntnisse und Informationen an andere Frauen weitergibst.
  • Bewegung, Denken, Fühlen, Ernst und Spass - alles hatte Platz in dem Kurs.

 

Feedback von den Online Workshop Januar 2021 / November 2022

 

  • Ich habe einen eurer Workshops besucht in Bezug auf LS und Sexualität. Der Workshop hat mir sehr gut gefallen und dazu beigetragen, der Verunsicherung entgegenzuwirken und Ängste in Hinblick auf LS zu nehmen. Sehr geholfen hat mir von Anfang an die offene und angenehme Atmosphäre. Ich habe wieder Mut und Zuversicht gewonnen, vielen Dank!
  • Vielen Dank für das tolle Seminar. Es hat mir sehr geholfen, mich mit den anderen Frauen  auszutauschen und zu sehen, dass ich mit meinen Problemen in der Sexualität nicht alleine bin.
  • Ich habe viele neue Anregungen, Denkanstösse bekommen, vor allem, dass ich nicht ein Opfer des LS bin, sondern mich auf den Weg machen kann, in der Sexualität Neues zu entdecken.
  • Vielen Dank für die Unterlagen und auch nochmals danke für den wertvollen Workshop.
  • Der Workshop war eine für mich sehr passende Mischung aus Input, praktischen Übungen (Dehnen, Beckenbeweglichkeit, Meditation etc.), Reflexion und Austausch.
  • Das Format Zoom ist überraschend gut aufgegangen. Es war ein sehr persönlicher und offener Austausch mit Frauen, die Ähnliches durchmachen. Ich habe mich allen emotional sehr nahe gefühlt und es hat gut getan, gemeinsam liebevoll auf unsere Körper zu schauen. Einfach nur wertvoll! Ich habe auch Impulse erhalten, wie ich lernen kann, meine Sexualität mit Lichen/Vulvodynie entspannt und erfüllt zu leben. Mit dem Workshop konnte ich einen ersten Baustein auf diesem Weg legen.
  • Ich möchte ganz  herzlich danken für den tollen, praktischen, ermutigenden Workshop. Ich war nach dem Workshop sehr ermutigt und erfrischt. Ermutigt, dass es Möglichkeiten für eine neue Sexualität gibt und erfrischt durch all die Körperübungen, Meditationen und Entspannungen. Der Workshop hat mir ganzheitlich sehr gut getan. Die Einteilung von Theorie und Praxis hat mir sehr entsprochen. Die theoretischen Teile wurden klar und ansprechend präsentiert; mir hat aber besonders gefallen, wie die Übungen angeleitet wurden und wie wir von der Kursleiterin in allem, was uns bewegte, begleitet wurden. Danke auch  für all die Unterlagen und Links, die wir nach dem Kurs noch  zugeschickt bekamen.
  • Mir hat nichts gefehlt an diesem Kurs. Ich schätzte sehr, dass es so praktisch war.

 

Slow Sex – ein Thema für Dich? - online-Referat/Workshop (per Zoom), 2 Stunden, für Frauen und Paare

Wann erleben wir eine sexuelle Begegnung als erfüllend im Sinne eines tiefen Genährt-Seins miteinander? Wie können wir durch ein achtsames Miteinander in einer körperlichen Begegnung mit vorhandenen Ängsten und/oder Schmerzen umgehen? Wie kann vielleicht sogar gerade mit oder durch Schwierigkeiten, die sich in einer intimen Begegnung zeigen, die Liebe füreinander wachsen? Fragen, die wir in diesem online-Vortrag bewegen werden! Begegnen sich zwei Menschen in einem achtsamen, ehrlichen Kontakt, jenseits aller Vorstellungen darüber, wie guter Sex zu sein hat, fangen die Körper an, sich in der Tiefe wieder zu öffnen und zu entspannen. Wir wollen darauf schauen, wie solch ein ehrlicher, sicherer und entspannter Raum, jenseits von neuen Techniken oder Regeln im Slow Sex entstehen und sich anfühlen kann.

Ganz konkret wird auch thematisiert, wie der Mann über die achtsame Berührung von schmerzhaften Bereichen mit dazu beitragen kann, dass sich diese aus dem Gewebe seiner Partnerin lösen und wieder mehr Lustempfindungen für beide möglich werden. Der rund 2 stündige Online - Vortrag (Zoom) richtet sich sowohl an Paare, wie auch an Frauen, die von LS, LP und/oder Vulvodynie betroffen sind.

Spezial: Partner sind zu diesem Workshop sehr willkommen! 

 

Healing Days - Präsenz-Workshop

Die Aufstellung eines Krankheitsbildes ist eine Methode, die uns Einblicke darüber gibt, wie vielschichtig die energetischen Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele sind. Auf systemischer Ebene betrachten wir eine Krankheit nicht isoliert, sondern als Symptom einer oftmals im System- z.B. dem Familiensystem -  tieferliegenden „ungelösten“  Ursache. Beim Aufstellen bekommt das Krankheitsbild Raum, sich auszudrücken und lässt ein verborgen zugrunde liegendes Thema erkennen, dass sich oft schon über mehreren Generationen in einer Familie zeigt. Die Aufstellungsarbeit kann uns dabei unterstützen, einen ganzheitlichen Zugang zur  Dynamik des Themas zu bekommen und Lösungswege zu finden. anlässlich des tägigen Workshops werden wir uns dem Krankheitsbild Lichen sclerosus widmen. Auch wenn uns alle das gleiche Krankheitsbild „verbindet“, zeigt sich das jeweilige systemische Thema individuell sehr unterschiedlich. Der Workshop ist gedacht für Frauen, die zusätzlich zum medizinischen einem ganzheitlichen Ansatz folgen möchten, die offen sind für systemische Energiearbeit und die bereit sind, sich auf einen intensiven Prozess einzulassen.  Ziel der Aufstellung ist es, ein besseres Feingefühl für unseren Körper zu bekommen, Klarheit und Verständnis für das Krankheitsbild zu entwickeln, das systemische Thema zu integrieren und somit den Weg in Richtung Gesundheit zu ebnen.  Zudem kommen wir durch das Aufstellen und begleitende Energiearbeit in Kontakt zu einer ganz persönlichen Quelle, aus der jede einzelne Betroffene die Kraft schöpfen kann, ihren Körper in seinem Heilungsprozess zu unterstützen. Seminarleitung Daivika Ute Karcher- Mast.

Feedbacks:

  • Alleine gelingt es wohl niemanden, einen Einblick über die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele zu erhalten. Besonders bei Lichen sclerosus lohnt es sich, die Krankheit nicht isoliert, sondern ganzheitlich zu betrachten.
  • Daivika Ute Karcher-Mast hat mich mit Ihrer professionellen Erfahrung, wohlwollenden, in sich ruhender Art und liebevollen Umgangsform in der Gruppe, die sich am letzten Wochenende zum Workshop Healing Days getroffen hat, zutiefst beeindruckt. Besonders dankbar bin ich jeder einzelnen Teilnehmerin für das Vertrauen und die Offenheit. Eine solche Atmosphäre des gegenseitigen Annehmens, wie sie an diesem Wochenende einstanden ist zu spüren, ist wohl das grösste Geschenk, dass wir uns gegenseitig geben konnten und ich hoffe und wünsche allen, dass diese heilende Kraft, die daraus entstanden ist, noch lange wirken kann.
  • Die Arbeitsweise von Daivika ist einfühlsam, profimässig, rücksichtsvoll und der Zugang zu den verschiedenen Frauen war toll. Auch die Gruppe welche sich zum Teil nicht gekannt haben war schnell ein Ganzes! Super. Tolle Gruppenführung. Und die Musik war SUPER!!
  • Ich bin tief beeindruckt, wie einfühlsam Daivika arbeitet, wie sensibel und einzigartig sie auf jede einzelne Frau eingeht, um den Knackpunkt zu eruieren. Eigentlich müsste es weitere Workshops geben, um dran bleiben zu können.
Hat unsere Ernährung Einfluss auf den Verlauf von LS/LP und Vulvodynie? Online-Vortrag
 
Chronische Verspannungen und Schmerzen lösen bei Vulvodynie und LS, Online-Vortrag
Online-Vortrag (per Zoom) von Renate Bruckmann, Autorin des Buchs „Unter der Gürtellinie" und sehr erfahrene Pohltherapeutin.
Feedback:
Ganz herzlichen DANK für den interessanten Vortrag, der wieder ein Stück Mut machen konnte und ebenso ein DANKE, dass wir die Unterlagen des Vortrags bekommen. So kann man alles nochmal in Ruhe nachlesen.

 

Laufender Kurs Meditation bei LS und anderen chronischen Krankheiten Wöchentlich donnerstags: 19:00 – 19:30 Uhr online über zoom

Studien zeigen, dass eine regelmäßige Meditationspraxis Unterstützung bei chronischen Erkrankungen bieten kann sowie Stress, Angst und negative Emotionen reduziert, die oft mit den Erkrankungen einhergehen. Schon wenige Minuten am Tag reichen dafür aus, um erste Ergebnisse zu spüren. Ziel in der Meditation ist es, durch Achtsamkeit und Konzentration das Gedankenkarussell zur Ruhe zu bringen und Deine Lebensqualität zu steigern. Der Meditationskurs ist speziell auf Betroffene der Erkrankung Lichen sclerosus und der Vulvodynie zugeschnitten. In den Meditationen die in diesem Kurs im Fokus stehen, geht es vor allem um die Stär­kung der Gesund­heit und der inneren Wider­stands­kräfte. Einen guten Umgang mit chronischen Erkrankungen und Schmerzen zu erlernen, ist eine große Herausforderung. Durch die mitfühlende und achtsame Hinwendung zur Erkrankung, die sukzessive erlernt werden kann, wird der Umgang mit dem sekundären Leid, von dem die eigentliche Erkrankung oft begleitet wird, wie Grübeln, Ängste, Wut, Selbstvorwürfe, Unruhe, Widerstand und Verzweiflung wesentlich erleichtert. Dies wiederum kann sich positiv auf die Lebensqualität auswirken.

Die Kursleiterin Dr. Nadine Schütz aus Hamburg führt seit zwei Jahren Kurse und Workshops für den Verein durch und kennt Lichen sclerosus und Vulvodynie aus familiärer Betroffenheit. Nadine ist selbständige Yogalehrerin und Meditationsleiterin und hat sich spezialisiert auf Yogatherapien und das Unterrichten von Meditation. Im Fokus stehen dabei Personen aus besonderen Anspruchsgruppen und die Integration aller Teilnehmer beim Vorliegen körperlicher Einschränkungen.

Anmeldung direkt bei Nadine per mail: nadine@business-yoga-in-hamburg.de

 

Laufender Kurs Yin Yoga bei LS und anderen chronischen Krankheiten Wöchentlich montags: 19:00 – 20:15 Uhr online über zoom

Yin Yoga ist eine sehr entspannte und passive Form des Yoga. Es steht im Zeichen der Entspannung für Körper, Geist und Seele. In der Yin Yoga Praxis werden die einzelnen Körperhaltungen länger gehalten und gedehnt, dadurch erhalten die Faszien (Bindegewebe) mehr Elastizität und eine Neubelebung, da sie mit neuer Flüssigkeit versorgt werden. In diesem Kurs stehen Yin Yoga Haltungen im Vordergrund, die Linderung bei Lichen sclerosus und Vulvodynie bieten können. Durch die Erkrankungen, die mit Schmerzen einhergehen, finden Verkrampfungen und damit Verkürzungen des Bindegewebes im Intim- und Beckenbereich statt, die die Schmerzen verstärken und auch zu Durchblutungsstörungen führen können. Die im Workshop erlernten Haltungen können helfen diese Verkrampfungen sukzessive zu lösen und somit wieder mehr Für den Kurs benötigst Du eine Yoga- oder Gymnastik Matte, sowie Kissen und Decken zum abpolstern. Trage gerne weite, atmungsaktive Kleidung, die nicht einengt. Bitte direkt vor dem Workshop keine größeren Mahlzeiten zu Dir nehmen.

Die Kursleiterin Dr. Nadine Schütz aus Hamburg führt seit zwei Jahren Kurse und Workshops für den Verein durch und kennt Lichen sclerosus und Vulvodynie aus familiärer Betroffenheit. Nadine ist selbständige Yogalehrerin und Meditationsleiterin und hat sich spezialisiert auf Yogatherapien und das Unterrichten von Meditation. Im Fokus stehen dabei Personen aus besonderen Anspruchsgruppen und die Integration aller Teilnehmer beim Vorliegen körperlicher Einschränkungen.

Anmeldung direkt bei Nadine per mail: nadine@business-yoga-in-hamburg.de

 

 

Kreativworkshop Vulva - Damit dein "unteres Gesicht" wieder lachen kann, auf Anfrage

Wenn die Vulva nur noch als Schmerz, Enttäuschung und Scham wahrgenommen wird - dann ist es Zeit, sie neu zu entdecken! (Malworkshop)