Kontakt

Contact is also possible in English, French, Italian, Spanish and Portuguese

Verein Lichen Sclerosus
CH-4310 Rheinfelden
kontakt@lichensclerosus.ch

MMS/SMS können nicht empfangen werden / cannot be received

Letztes Update / Last update 11.11.2019


Selbstuntersuchung bei Verdacht auf Lichen sclerosus

Einige Anatomiekenntnisse sind in Bezug auf Lichen sclerosus insbesondere bei Frauen wichtig, denn viele Frauen können ihre eigenen Geschlechtsteile nur schwer benennen, weil sie das nie gelernt haben. Sehen Sie dazu auch die Skizze unter "Anatomie" unter der Lasche "Diagnose und Behandlung bei LS".

Lichen sclerosus tritt im äusseren Geschlechtsbereich auf, der sich bei Frauen VULVA nennt, diese umfasst den Venushügel, den Kitzler, die Schamlippen und den Damm.

Mit dem in der deutschen Bevölkerung geläufigeren Wort "Vagina" ist die Scheide gemeint, dort kommt der Lichen sclerosus eigentlich nie vor (im Gegensatz zum Lichen planus, der effektiv in der Scheide auch vorkommen kann).

Frauen benützen zur Selbstuntersuchung am besten einen Handspiegel. Treten vereinzelt weissliche Beläge auf und/oder Risse in der Haut, insbesondere am hinteren Scheideneingang oder beginnen die kleinen Schamlippen mit den grossen "zu verkleben", ist dies verdächtig. Typisch sind auch Beschwerden beim Geschlechtsverkehr, wobei (bei der Frau) die Penetration das schmerzhafte Ereignis ist, die Scheide (Vagina) selbst ist gewöhnlich nicht das Problem. Einige Frauen haben keine Beschwerden beim Geschlechtsverkehr, aber danach ein ausgeprägtes Wundgefühl, das einige Tage anhält. Eine genaue Hautbeobachtung ist von grosser Wichtigkeit.

Frauen-Flyer zur Selbstuntersuchung.pdf

Bei Männern zeigen sich weissliche Beläge und beim Geschlechtsverkehr schmerzhafte Hautveränderungen zunächst auf der Vorhaut, vielleicht bereits auf der Eichel.

Männer-Flyer zur Selbstuntersuchung.pdf

Bei Kindern, zumeist Mädchen, tritt oft eine symmetrische Rötung des Genitale auf, manchmal auch weissliche Beläge, diese werden im Kleinkindesalter oft mit einer Windeldermatitis verwechselt. Bei Jungs geht ein Ls fast immer mit einer Vorhautverengung einher.

Sollten Sie durch die Selbstuntersuchung den Verdacht auf Lichen sclerosus haben, melden Sie sich unbedingt bei einem Arzt, der sich mit Lichen Sclerosus auskennt und lassen Sie sich untersuchen. Der Arzt kann dann die Diagnose ausschliessen oder bestätigen und die Therapie, im Falle der Bestätigung, gemäss den europäischen Behandlungsleitlinien einleiten. Sehen Sie dazu weiter unten.
 

Weitere Selbstuntersuchungsflyer für Frauen mit anderer Muttersprache finden Sie hier:

Selbstuntersuchung italienisch (pdf)
Selbstuntersuchung französisch (pdf)
Selbstuntersuchung englisch (pdf)
Selbstuntersuchung portugiesisch (pdf)
Selbstuntersuchung serbokroatisch (pdf)
 
Wir freuen uns über Mithilfe von Mitgliedern oder auch Nicht-Mitgliedern in Bezug auf weitere Sprachversionen.